Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Vote & Win!

Dünger & Nährstoffe

Bestseller

Canna Bio Boost 1 Liter
Bestseller
Canna Bio Boost 1 Liter
39,90 € *
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
5.0 von 5 Sternen 1 lieferbar
GHE Flora Set, 3 x 1 Liter (für hartes Wasser)
Mehrere Artikel im Set Bestseller
GHE Flora Set, 3 x 1 Liter (für hartes Wasser)
28,95 € *
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
lieferbar
Hesi Boost 1 L
Bestseller
Hesi Boost 1 L
12,95 € *
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
5.0 von 5 Sternen 1 lieferbar
Canna Rhizotonic 1 Liter
Bestseller
Canna Rhizotonic 1 Liter
29,90 € *
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
5.0 von 5 Sternen 1 lieferbar

Kategorien Dünger & Nährstoffe

Beschreibung

Die neuesten Pflanzendünger aus den Hightechlabors sind sowohl biologisch absolut unbedenklich als auch in ihrer Wirkung als Dünger eindrucksvoll. Mit speziell aufeinander abgestimmten Düngemitteln und Nährstoffen kann beim Grow eigentlich fast nichts mehr schiefgehen.

Dünger & Nährstoffe beim Indoor Grow

Gerade im Indoor Growing Bereich sind Dünger und Nährstoffe ein wichtiges Instrument, dessen Einsatz sich bei vielen Pflanzen empfiehlt. Schon alleine der Wunsch nach einer effektiven Nutzung des beschränkten Raums bedeutet, dass man nicht jeder Pflanzen einen riesigen Topf spendieren kann, der Blumenerde und Nährstoffe für die gesamte Lebensdauer der Pflanze liefert. Auch ständiges Umtopfen ist aufwändig. So ist es eine sinnvolle Maßnahme, die vorhandene Erde mit Düngern nachzuversorgen, wenn sie der Pflanze nicht mehr genug Nährstoffe liefern kann. Und bei inerten Medien wie Kokosfaser oder Hydroponik ist sowieso nur per Dünger eine Regulierung des Wachstums möglich.

Mit Düngern kann man nicht nur die allgemeine Entwicklung der Pflanze beim Indoor Grow steuern, sondern auch in bestimmten Entwicklungsphasen gezielt eingreifen und bestimmte Attribute fördern. Die Verwendung von Biodüngern garantiert ein ruhiges Gewissen.

Stickstoff, Phoshor und Kalium Dünger


...kurz auch NPK Dünger genannt (das N steht für das chemische Kürzel für Nitrogenium == Stickstoff), bilden die Grundlage für eine ideale Nährstoffzufuhr in der Pflanzenzucht. Beachten muss man dabei allerdings, das sich die exakte Zusammensetzung dieser drei Grundstoffe für den jeweiligen Anwendungszweck und die Bedürfnisse der Pflanze eignet. Ein zu hohe Konzentration eines oder mehrerer Inhaltstoffe kann sich schnell auch nachteilig auf das Zuchtergebnis auswirken. Anzeichen für den Mangel der Pflanze an bestimmten Nährstoffen sollten daher mit einbezogen werden. Neben N, P und K beinhalten viele Dünger auch weitere Inhaltstoffe wie Vitamine oder Eisen (Fe), die ebenso konkrete Auswirkungen auf das Wachstum bzw. auch die Blütenbildung der Pflanzen haben.

Vorsicht vor Überdüngung


Gemäß dem Motto "Viel hilft viel" haben sich schon etliche Grower ihre Zuchten kaputt gedüngt. Die Dünger Hersteller fügen ihren Düngemittel deshalb genaue Tabellen bei, die aufweisen zu welcher Phase man am besten einen bestimmten Dünger in bestimmter Menge bemischt. Das sind zwar in der Regel lediglich mehr oder weniger grobe Richtwerte, zeigen aber zumindest die Richtung an. Mängelerscheinungen an Pflanzen, das Substrat (evtl. schon vorgedüngt und u.U. beigefügte Extranährstoffe sollten stets berücksichtigt werden. Eine Überdüngung hat oftmals den selben Effekt wie ein Nährstoffmangel und abgestorbene Pflanzen sieht wirklich keiner gerne.