Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Vote & Win!

Dünger für die Wachstumsphase

Während der Wachstumsphase, auch Vegi-Phase genannt (also der vegetative Abschnitt des Pflanzenlebens) benötigen Pflanzen besonders viele und speziell abgestimmte Nährstoffe. Nur mit dem passenden Wuchsdünger für die vegetative Phase können die Pflanzen wachsen und gedeihen und so später eine reichliche Ernte hervorbringen.

Artikel

NPK Vegi Dünger

Bei Wuchsdünger, also Nährstoffen für die Growphase, kommen in der Regel gängige NPK Dünger zum Einsatz, wobei für die Wachstumsphase von Pflanzen in erster Linie der Stickstoffgehalt (N) ein große Rolle spielt. Aus diesem Grund sind Veg-Nährstoffe für den Wuchs zumeist mit einer Extraportion Stickstoff versehen. Die Angaben auf Düngern bzgl. der exakten Zusammensetzung sind relativ zueinander zu verstehen. Ein Growdünger mit z.B NPK 6-3-3 enthält 6 Teile Stickstoff bei je 3 Teilen Kalium und Phosphor. Über die exakte Menge der Nährstoffe gibt dies jedoch keine Auskunft.

Dünger Formen

Nahezu alle der am Markt erhältlichen Vegi Dünger für die Wuchsphase sind ganz normale Flüssigdünger, wie man es z.B. auch von ganz normalen Blumendüngern her kennt. Dies erleichtert die Dosierung der Nährstoffzufuhr, ebenso wie die Applikation. In der Regel wird der Dünger dem Gießwasser beigefügt und als Nährstofflösung den Pflanzen beigegeben. Alle Hersteller bieten hierzu übersichtliche Düngeschemen mit genauen Angaben zu Mengen, Konzentrationen und Zuführungszeiten. Trotzdem sollte man sich nicht sklavisch an diese Anleitungen halten, sondern die Zufuhr von Wuchsdüngern nicht zuletzt vom Pflanzenzustand und ggfls. vorliegenden Mangelerscheinungen abhängig machen.

Ab wann verwendet man Wachstumsdünger?

Je nachdem, wie groß die Zuchttöpfe sind und ob man ein vorgedüngtes Substrat verwendet, verschiebt sich die erste Gabe des Vegidüngers nach hinten - generell lässt sich sagen, dass eine zu frühe Düngung schadet und dass die Pflanzen erste Mängel zeigen sollten, bevor man düngt.