Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Vote & Win!

Dünger für den Anbau auf Erde

Dünger für den Anbau auf Erde. Erde ist noch immer das mit Abstand beliebteste Growmedium mit entsprechend großer Auswahl an passenden Düngern und Stärkungsmitteln.

Artikel

Je nach verwendeter Grow Erde - ob vorgedüngt oder nährstoffarm - kann man beim Anbau auf Erde mit der Düngergabe etwas länger warten als bei anderen Medien. Benutzt man beim Anbau sehr große Töpfe und eine nährstoffreiche Pflanzerde, reicht es oftmals, den Dünger erst in der Blütephase hinzuzufügen.

Organischer oder mineralischer Grow Dünger für Erde?

Organische Dünger auf Erde müssen mit einem gewissen Zeitpuffer im Voraus gegeben werden, da die Nährstoffe für die Pflanzen in der Erde nicht sofort verfügbar sind, sondern zunächst durch Mikroorganismen in der Pflanzerde gelöst werden müssen. Diese Mikroorganismen sind auch der Grund, warum organische Dünger eigentlich ausschließlich für Erde verfügbar sind - in sterilen Medien und im Wasser existieren sie nicht, oder nicht in ausreichender Menge. Insofern ist auch das Gießen bei organischem Erd-Dünger ein wichtiges Element zur Stabilisation der Bodenfauna.

Mineralische Dünger sind durch ihre sofortige Wirkung eine gute Wahl für den Indoor Grow, der kürzere Vegetationszyklen hat als der Anbau im Freiland. Die Konzentration sollte aber geringer sein als bei organischem Dünger, da sonst das Risiko einer Überdüngung besteht. Statt einer langfristig geplanten Düngestrategie ist es mit mineralischen Düngern auf Erde gut möglich, auftretenden Mangelerscheinungen punktuell entgegen zu wirken und nur nach Schema und Bedarf zu düngen.