Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Vote & Win!

Aromatisierte Papers

Papers mit Geschmack. Aromatisiertes Zigarettenpapier, quasi die alltagstaugliche Blunt-Variante ohne Tabakanteil, dafür aber mit ebenso intensivem Aroma.

Artikel


Hier gibt es Aromapapier zum Selber Drehen in allen möglichen Geschmackrichtungen, von Speck bis Zitrone, von Herstellern wie Dragonfly, Rips, Juicy Jay's, Brown Sugar und Golden Wrap.

Aroma und Geschmack - schmeckt man das überhaupt?

Eine grundsätzliche Frage bei aromatisierten Papers ist, ob es sich überhaupt lohnt, sie zu kaufen - je nach verwendeter Rauchmischung kommt vom beinhalteten Aroma nämlich gar nicht so viel bei den Geschmacksknospen an. Wer beispielsweise sehr starken Tabak raucht, wird sich kaum wundern, wenn maximal die brennende Zigarette nach Wassermelone riecht, der Rauch im Mund aber hauptsächlich nach Tabak schmeckt.

Aber auch diese vermeintlichen Nebeneffekte von Zigarettenpapier mit Geschmack sind essentieller Bestandteil der Raucherfahrung: Das Papier selbst riecht intensiv, wenn man das Päckchen öffnet und eines herausnimmt. Das Aroma haftet an den Fingern an. Beim Drehen befeuchtet man den Klebenstreifen des leckeren Papers und nimmt so einen ersten starken Geschmackseindruck auf. Beim Verbrennen wird der Geruch freigesetzt und durchströmt die Luft.

Wie stark das Aroma im Endeffekt wirkt, kommt natürlich auch auf die Geschmacksrichtung an. Klassiker wie Kirsche oder Vanille sind auch deshalb so beliebt, weil sie sehr durchsetzungsfähig sind und sich gut mit der kräftigen Tabaknote vertragen. Bei anderen Kräuter-Rauchmischungen ist daher auch die Zusammensetzung der Mischung ausschlaggebend für die Wahl des Aromas.