Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Vote & Win!

Wurzelstimulanzien und Bewurzelungshilfen

Bewurzelungshilfen helfen dabei, den Pflanzen einen guten Start zu geben. Nicht nur für Stecklinge sind Root Juice und Rhizotonic überzeugende Wurzelstimulatoren. Wurzelstimulanzien können dabei meist auch eingesetzt werden, um die Keimrate von Samen zu verbessern.

Artikel

Fast jedes ernsthafte Growprojekt greift früher oder später auf Bewurzelungshilfen zurück, um einen guten Start für ein kräftiges Wachstum zu schaffen. Es lohnt sich, die Wurzeln zu verwöhnen und zu fördern, weil sie die Basis für einen erfolgreichen Grow sind.

Verwendung von Bewurzelungshilfen für Samen

Nach dem Anpflanzen spielt sich das Wachstum zunächst einmal unterirdisch ab, wo die keimenden Samen zunächst nur sehr wenige Wurzeln ausbilden. Damit daraus schnell eine große, starke Pflanze wird, ist ein Wurzelstimulator hilfreich. Wenn er in flüssiger Form vorhanden ist, sollte er nicht pur verwendet werden, sondern mit der korrekten Dosis Wasser vermischt werden. Ebenso sollte man darauf achten, keinen Flüssigdünger zuzuführen, da dieser die Wirkung des Stimulators verringern könnte.
Wurzelstimulanz verpasst den Wurzeln einen Wachstumsimpuls, der sich auch auf den Rest des Bodenlebens ausdehnt - es kann also passieren, dass auch andere Pflänzchen aus der Erde schießen.