Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Vote & Win!

Melasse und Auffrischung

Wasserpfeifentabak darf in Deutschland seit einigen Jahren nur in einer relativ trockenen Form verkauft werden, dadurch trocknet er, wenn das Paket einmal geöffnet ist, schneller aus. Auch beim Shisha-Rauchen stellt sich schneller unangenehmes Kratzen ein, wenn der Shishatabak von Anfang an nicht ausreichend feucht war.

Artikel

Das Gegenmittel für zu trockenen Tabak sind Honigmelasse und Glyzerin. Honigmelasse verleiht trockenem Shishatabak neues Aroma. Glycerin verbessert die Raucheigenschaften des Shisha Tabaks.
Damit der trockene Tabak wieder mehr an das Original erinnert, mischen Shisha-Raucher den Tabak oft nachträglich mit Glycerin oder Melasse. Melasse wird bei der Zuckerherstellung gewonnen und verleiht dem Shisha Tabak den süßlichen, milden Geschmack. Mittlerweile ist Melasse schon in mehreren Geschmacksrichtungen zu haben. Glycerin schmeckt auch süßlich, sorgt allerdings in erster Linie für die Tabakfeuchte. Was den deutschen Wasserpfeifen Tabak neben seiner Feuchte außerdem auszeichnet, ist die Aromatisierung. Shishatabak, der nach Kirsche, Minze, Cappuccino oder Cola schmeckt, kennt man in den arabischen Ländern überhaupt nicht. Bei uns hingegen ist aromatisierter Shisha-Tabak gar nicht mehr wegzudenken, und so ist auch Melasse meist aromatisiert.

Melasse für den Wasserpfeifentabak

Melasse ist ein Abfallprodukt aus der Zuckerproduktion (im Endeffekt ein Zuckersirup), der gleich den auf dem Markt befindlichen Shishatabaken auch aromatisiert zu beziehen ist - damit die Melasse auch zum jeweiligen Tabak passt. Allerdings können gerade Mischungen den Reiz ausmachen und neue Horizonte bzgl. dem Raucharoma öffen. Wer allerdings auf rein schwarzen Tabak schwört, dem sei zur naturbelassenen Melasse geraten, die geschmacksneutralen Rauchgenuss ermöglicht. Auch bei bereits stark aromatisierten Tabaken sei dies empfohlen.

Glycerin als Feuchtigkeitsspender

Oft findet man in längst vergessenen Winkeln des Schreibtisches oder des Wohnzimmerregals ebenso vergessene Reste an Uralt-Wasserpfeifentabak. Mit Sicherheit ist dieser dann so trocken, dass an normalen Rauchgenuss nicht mehr zu denken ist. Abhilfe schaffen hier dann oftmals schon geringe Mengen an Glycerin, die über den trockenen Shishatabak gegossen bzw. geträufelt werden.

Auch bei von Haus aus zu trockenen Shishatabaken tut Glycerineinen guten Dienst. Der Rauch ist nach der Behandlung gleich wieder deutlich dichter und auch der Geschmack und die gesamte Rauchperformance legen deutlich zu. Ähnlich wie Melasse ist auch Glycerin ein Abfallprodukt und fällt größtenteils bei der Produktion von Biodiesel an. Die Einsatzbereiche von Glycerin sind breit gestreut: Ob als Schmiermittel, als Weichmacher oder als Lebensmittelzusätze findet dieser Alkohol eine breite Verwendung.

Shisha Tabak mit Melasse und Auffrischung - ein feuchtes Vergnügen

Was unterscheidet Shisha von anderem Tabak?

Durch die besondere Art der Verbrennung von Shisha Tabak ist es unumgänglich, dass Shisha Tabak einen höheren Feuchtigkeitsgrad aufweisen muss. Während normaler Tabak üblicherweise verbrennt verglimmt Shisha Tabak über einen großen Zeitraum und setzt so erst sein volles Aroma frei.

Das Problem - zu trockener Tabak

Leider bedeutet die besondere Feuchtigkeit von Shisha Tabak auch ein Problem. Denn wenn der Tabak schon etwas älter ist, längere Zeit geöffnet war oder wie bei deutschen Tabakversionen von vorneherein über eine geringeren Feuchtigkeitsgrad verfügt geht damit sowohl Rauchdauer als auch Geschmack verloren. Der Tabak glimmt damit nicht mehr langsam genug ab und gibt somit nur noch einen Teil seiner Geschmacksstoffe frei.

Die Lösung - Tabak Feuchthaltemittel

Was also tun wenn der Tabak nicht mehr den optimalen Grad an Feuchte aufweist? Die Lösung hierzu ist zum Glück relativ einfach und kostengünstig. Alles was man tun muss ist dem Tabak die fehlende Feuchtigkeit wieder zuführen. Zu diesem Zweck gibt es eine Reihe an Mitteln wobei Glycerin und Molasse zu den beliebtesten Möglichkeiten zählen. Molasse hat hierbei darüberhinaus den Vorteil dass neben der fehlenden Feuchtigkeit dem Tabak ausserdem noch zusätzliche Geschmacksstoffe zugeführt werden können und sich somit das Aroma beim Rauchen wesentlich stärker entfalten kann.