Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Vote & Win!

NPK Nährstoffe für Pflanzen

Voraussetzung für eine gelungene Zucht mit gesunden Pflanzen ist die entsprechende Versorgung mit Nährstoffen. Zumeist - und gerade in der Indoor Zucht - müssen Nährstoffe durch Dünger zugesetzt werden.

Artikel

Doch hier beginnen schon die Probleme: welches Düngemittel kaufe ich, und wie setze ich es für meine Zwecke optimalerweise ein? Für die meisten Fälle haben sich NPK Nährstoffe bewährt.

Arten von Nährstoffen für Pflanzen

Generell unterscheidet man in der Regel zwischen zwei grundlegenden Arten von Nährstoffen für die Pflanzenzucht:
  • mineralische Düngemittel
  • organische / biologische Nährstoffzusätze

NPK Dünger

Zumeist werden für die Pflanzenzucht sogenannte NPK Dünger eingesetzt. Dieses Kürzel setzt sich aus den chemischen Abkürzungen für Stickstoff (N), Phoshor (P) und Kalium (K) zusammen. NPK Nährstoffe sind gut dafür geeignet eine gleichmäßige Versorgung mit diesen drei wichtigen Grundstoffen zu gewährleisten. Aber Vorsichtig: nicht bei allen NPK Düngern ist die Zusammensetzung identisch. Je nach Pflanzenart und Wachstumsphase werden ggfls. unterschiedliche Mischungsverhältnisse benötigt.

organische Nährstoffe

Sehr beliebt - vor allen bei Freunden des biologischen Anbaus sind auch organische Nährstoffe, die man gut zum Düngen hernehmen kann. Als Beispiel sei hier die Gründüngung, die Zugabe von Pferdemist oder auch Hornmehl genannt. Die Natur stellt aber noch eine Vielzahl weiterer biologischer Düngemittel zur Verfügung

Dosierung der Nährstoffe

So wichtig das Düngen auch ist: Nach fest kommt ab! Zuviele Nährstoffe sind genauso schädlich, wie zuwenig und das Zuführen der Düngemittel sollte immer im Rahmen der Pflanzenbedürfnisse bleiben. Die meisten Sorten an Flüssigdünger verfügen deshalb über mehr oder weniger ausführliche Düngeanleitungen entweder auf den Flaschen selbst oder aber als beigefügtes Schema. Wer bestimmte Mängelerscheinungen beobachtet, kann sich schon mal in gewissen Rahmen darüber hinweg setzen. Generell sollte man aber zumindest die Intention der Anleitung folge leisten. Vor allem Anfänger fahren mit dieser gesunden Portion blinden Glaubens oftmals am besten.