Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Vote & Win!

Bong Aktivkohle

In Sachen Bong-Zubehör hat sich vor allem Tune / actiTube auf Aktivkohle spezialisiert, doch inzwischen bieten auch viele andere Hersteller Aktivkohle als Filter-Alternative an.

Artikel

Hier gibt es Aufsteckköpfchen für die Bong und Aktivkohle, ebenso gibt es Bong Aktivkohlefilter - also Aktivkohle-Adapter von Ehle und Weed Star. Mit Aktivkohle Bong rauchen ist einfach gesünder.

Aktivkohlefilter sind aus mittlerweile aus unserem Alltagsleben nicht mehr wegzudenken. Ob in der Wasseraufbereitung oder in der Klimatechnik, überall wo es um die Reduzierung von Schadstoffen geht, wird gerne und oft mit Aktivkohle gearbeitet. So ist es auch kein Wunder, dass diese Filter stetig an Bedeutung gewinnen. Und das gilt nicht nur für herkömmliche Zigarettenfilter, sondern seit einiger Zeit sogar für Bongs aller Arten und Größen.

Aktivkohleadapter für jede Schliffgröße

Wichtig um in den Genuss einer AK-Filterung zu kommen, ist ein jeweilig zur Pfeife passender Adapter, der einfach zwischen Chillum und Köpfchen eingesetzt wird und bequem mit Kohle gefüllt werden kann. Aufpassen muss man bei der Anschaffung, dass die Kupplungsgröße zum eigenen Chillum passt. In der Regel unterscheidet man hier - wie auch bei den Bongs selbst - zwischen 14, 5 und 18.8 Größen (selten auch 12, 5 oder 29, 2mm). Viele Hersteller, wie z.B. actiTube, bieten jedoch fertige Kits an, die komplett mit Adapter und passenden Bongkopf geliefert werden - allerdings ohne die Kohle selbst, die man separat erstehen muss. Die Raucher hat dabei die Wahl zwischen verschiedenen Größen, so dass das System ohne Probleme den eigenen Rauchgewohnheiten angepasst werden kann.

Aktivkohle Filterung bei Acrylbongs

Auch Freunde der günstigen Plastikbongs müssen auf eine adäquate Filterung nicht zu verzichten. Hier gestaltet sich die Angelegenheit noch einfacher als bei den Glaskollegen, da auf eine separate Kupplung verzichtet werden kann und einfach mit einem einzelnen Kopf gearbeitet wird, der raffinierter Weise über eine eigene Kammer für die Bong Aktivkohle verfügt. Wie bei Acrylbongs üblich wird dieser Kopf dann einfach auf die Bong aufgeschraubt - auf passende Schliffgrößen muss man also nicht achten, da die Schraubgewinde standardisiert sind.