Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Vote & Win!

Speichel Multi-6 Drogentest

Speichel Multi-6 Drogentest
Speichel Multi-6 Drogentest #0
Dieser Artikel befindet sich 0 mal im Warenkorb.

Preis

Einzelpreis

23,95 €
EUR
inkl. 19% MwSt.

Versand

ab 4,80 €

Rabatt Details

ab 20,36 €
Rabatt
Menge Einzelpreis Ersparnis
ab: 15 Stück 20,36 € pro Stück ca. 15%
ab: 10 Stück 21,08 € pro Stück ca. 12%
ab: 5 Stück 22,27 € pro Stück ca. 7%
Verfügbarkeit
sofort
Artikel-Nr.
09541

Marke:
nal von minden
Stichwörter

speicheltest Test Drogen

Beschreibung

Einfach zu handhabender Test zum Nachweis von sechs unterschiedlichen Drogen im Speichel.
Dieser Test erlaubt eine einfach, hygienische Verwendung und liefert bereits nach ca 10 Minuten ein eindeutiges Ergebnis.
  • Amphetamine - Speed (AMP) 50ng/ml
  • Kokain (COC) 20ng/ml
  • Methylamphetamin - Crystal Meth (MET) 50ng/ml
  • Morphine, Opiate, Heroin (MOR-OPI) 40ng/ml
  • Methadon (MTD) 30ng/ml
  • Tetrahydrocannabinol, Cannabis (THC) 12ng/ml

DURCHFÜHRUNG DES DROGENTESTS
Machen Sie sich vor der Anwendung mit dem Inhalt der Packung vertraut.

Zusätzlich benötigen Sie:
- Uhr

1. Öffnen Sie nun die Schutzverpackung des Tests an der Einreißkerbe. Die Folie und das Trockenmittel können mit dem Hausmüll entsorgt werden.
2. Nehmen Sie den Kollektor (Sammelschwämmchen) aus der Verpackung und führen Sie das Schwammende in den Mund ein. Wischen Sie zwischen der inneren Backe und der Zunge 3 Minuten lang mit dem Schwamm, bis der Schwamm voll Speichel gesogen ist. Leichtes Drücken des Schwammes zwischen Zunge und Zähnen erleichtert die Aufnahme von Speichel in den Schwamm. Der vollgesogene Schwamm sollte keine harten Stellen mehr enthalten.
3. Entfernen Sie den vollgesogenen Schwamm aus dem Mund und stecken Sie ihn in die Sammelkammer. Drücken Sie den Schwamm gegen das Gitter und pressen Sie so viel Speichel wie möglich in die Sammelkammer und verschließen Sie die Sammelkammer mit dem Deckel.
4. Legen Sie den Test auf eine saubere und ebene Oberfläche. Öffnen Sie den Schraubverschluss des Behälters. Drehen Sie die Sammelkammer und bringen Sie 3 Tropfen Speichel in jede Testöffnung der Testkassette. Starten Sie die Stoppuhr.
5. Verschließen Sie die Sammelkammer wieder mit dem Schraubverschluss.
6. Hinweis: Öffnen Sie nicht den Deckel der Sammelkammer, wenn Sie den Schraubverschluss öffnen. Vermeiden Sie Luftblasen in den Öffnungen der Testkassette.
7. Warten Sie auf das Erscheinen der farbigen Linien. Lesen Sie das Ergebnis innerhalb von 10 Minuten ab. Nach 20 Minuten kein Ergebnis mehr ablesen.

ABLESEN DES ERGEBNISSES
Der Drug-Detect Drogennachweis muss bei guten Lichtverhältnissen ausgewertet werden, damit auch schwache Farblinien erkannt werden können.
Im Reaktionsfeld befinden sich die Testzonen der nachzuweisenden Substanzen sowie Kontrollzonen (C).
Bei einem negativen Ergebnis, also einer drogenfreien Urinprobe, erscheinen ein Streifen in der Testzone und ein Streifen in den Kontrollzonen.
Bei einem positiven Ergebnis erscheint nur der Streifen in der Testzone.
Wichtig! Ist in den Kontrollregionen (C) kein Streifen erkennbar, so ist z.B. nicht genügend Urin aufgetragen worden und der Test ist ungültig!

Hinweis
Die Farbintensität der Streifen auf der Testmembran kann bei den einzelnen Drogen unterschiedlich sein. Nur wenn kein Streifen erscheint, ist der Test positiv. Positive und unklare Resultate sollten mit einer zweiten analytischen Methode bestätigt werden.


Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
- Nach Ablauf des Verfalldatums den Test nicht mehr verwenden.
- Urinproben können infektiös sein. Deshalb nach der Testung die Teststreifen im Hausmüll entsorgen und anschließend die Hände gründlich waschen.
- Die Tests bei 2-30°C lagern und nicht einfrieren.
- Test bei beschädigter Schutzverpackung nicht mehr verwenden.
- Nach der Entnahme aus der Schutzverpackung Test sofort verwenden.
- Nur zum Einmalgebrauch.

Bewertung

Bewertungen: 0

  1. 5 Sterne 0
  2. 4 Sterne 0
  3. 3 Sterne 0
  4. 2 Sterne 0
  5. 1 Stern 0

Ihre Produktbewertung:

Sie müssen angemeldet sein, um eine Rezension verfassen zu können. Anmelden

Den Artikel finden Sie in diesen Kategorien: