Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Vote & Win!

Kermith - Erntemaschine - 2 Arm

Leider ausverkauft
Kermith - Erntemaschine - 2 Arm
Kermith - Erntemaschine - 2 Arm #0

Preis

Einzelpreis

1760,95 €
EUR
inkl. 19% MwSt.

Versand

ab 4,80 €
Verfügbarkeit
NICHT LIEFERBAR
Artikel-Nr.
04175
Bezahlung
nicht per Nachnahme

Marke:
Kermith
Stichwörter

Beschreibung

Die Vorteile auf einen Blick


  • Flansch aus eloxiertem Aluminium.
  • Haltbares und stabiles Metallgehäuse.
  • Hochwertiger Schnittmechanismus bei 3000 touren/min.
  • Geräuscharm.
  • Durch den Universaladaptor für die meisten Staubsauger geeignet.
  • Einfach zu säubern.
  • Schneidet auch die allerkleinste Tops, also maximaler Ernteertrag.
  • Sauberstes Arbeiten, da der Schnittabfall permanent abgesaugt wird.
  • Ein Imbusschlüssel für schnelle Demontage wird mitgeliefert.
Stelle den Kermith auf einen stabilen Tisch und richte ihn so aus, dass der Flansch auf Dich zeigt. Steck den Staubsaugerschlauch in die Flansch des Kermith. (Eventuell mit einem Tropfen Öl) Der Staubsauger solte eine Leistung von 1000 bis 1500 Watt haben und regelbar sein. Falls der Staubsauger nicht regelbar ist, sollte man ein Stufenschalter benutzen bzw. die leistung durch einen Nebenluftschlitz regeln.Stelle der Staubsauger auf eine Leistung von ± 600 Watt ein, Das schont die Pflanze und die Ohren. Vergiss nicht einen sauberen Beutel in den Staubsauger einzusetzen und diesen rechtzeitig zu wechseln. Ein voller Beutel vermindert stark die Saugkraft. Schneide die Pflanzen und Seitenzweigen ab und entferne die grossen Blätter. Schalte jetzt den Kermith und den Staubsauger an. Nimm die Pflanzen oder Zweigen horizontal und ziehe den "Bud" locker quer über den Schlitz des Kermith, Streiche ihn mit einer drehende Bewegung vor und zurück. Nach einige Übung erreicht man ein erstaunliches Tempo. Beim schneiden von "lockeren" Tops, sollte der Lufteinlass des Staubsaugers etwas weiter geöffnet werden. Hiermit begrenzt man die Saugkraft, so dass weniger aggressiv geschnitten wird.

Vermeide körperlichen Kontakt mit dem Schnittmechanismus! Halte die Finger nicht zu nah an den Schlitz! Zu kleine, lockere Tops können besser mit der Hand geschnitten werden.

Falls die Schnittleistung des Kermith nachlässt, kann das zwei Ursachen haben.
1. Der Staubsauger ist voll. (Behälter leeren bzw. Beutel wechseln)
2. Der Schnittmechanismus ist 'verhatzt'. (Zwischen- oder Grundreinigung des Schnittmechanismus) . Der Schnittmechanismus muß regelmäßig gereinigt werden. Weiter ist keine Wartung nötig.


Zwischenreinigung:

Stell den Kermith ab und ziehe den Netzstecker aus der Steckdose !
Zur Reinigung braucht man einen harten, nicht-metallenen (Kunststoff, Holz) Gegenstand. (z.B.:Eislöffel, etc.). Drücke den Gegenstand hinten in den Schlitz der einen Schnittfläche der Fräse und ziehe ihn dann nach vorn. Wiederhole dieses mit der zweiten Schnittfläche. Jetzt müsste sich die Fräse wieder liecht drehen lassen.

Grundreinigung:

Stell der Kermith ab und ziehe den Netzstecker aus der Steckdose ! Nach der Arbeit sollte der Kermith sofort gründlich gereinigt werden, da sich frische Pflanzenreste deutlich leichter entfernen lassen als alte verhärtete. Drehe dazu die vier Imbusbolzen mit dem mitgelieferten Schlüssel los und nehme den Flansch vom Gerät. Reinige die Fräse und den Flansch gründlich und schraube die Flansch wieder fest. Der Abstand zwischen Fräse und Flansch muss genau stimmen. Falls die Fräse etwas schleift, sollte man den vier Bolzen leicht lösen, den Flanch mit einer Hand stützen und dabei die Bolzen wider festziehen. Damit sollte das Problem gelöst sein.

Bei der Säuberung darf kein wasser ins Gehäuse dringen! Alle Teile müssen trocken sein bevor der Kermith wieder benutzt wird!

Kermith Video zum Gebrauch

Bewertung

Bewertungen: 0

  1. 5 Sterne 0
  2. 4 Sterne 0
  3. 3 Sterne 0
  4. 2 Sterne 0
  5. 1 Stern 0

Ihre Produktbewertung:

Sie müssen angemeldet sein, um eine Rezension verfassen zu können. Anmelden

Den Artikel finden Sie in diesen Kategorien: